STARTSEITE Aktuelles SCHUL-ABC Vorschule Grundschule Inklusion Schülerdemokratie Gesund & sportlich Kreativ Vielfalt TEAM Schulleitung Kollegium Schulbüro Hausmeister DIE SCHULE Schulprofil / Leitbild Kleiner Rundgang AUS DEN KLASSEN ELTERNRAT SCHULVEREIN GBS PARTNER KONTAKT IMPRESSUM
MENÜ MENÜ

Aktuelles

Neue Informationen zum Corona- Virus



Informationen zum Corona-Virus: Aktualisierung 20.03.2020

Liebe Eltern,

wir hoffen Ihnen und Ihren Kindern geht es den Umständen entsprechend gut. Wie Sie vielleicht schon wissen, hat die Schulbehörde die unterrichtsfreie Zeit nun bis Freitag, den 17.04.2020 verlängert.

Bitte unterstützen Sie diese Maßnahme zum Schutz gegen die Ausbreitung des Corona-Virus, in dem Sie Ihr(e) Kind(er) weiterhin zu Hause belassen. Wir bieten von 08:00 bis 16:00 Uhr eine Notbetreuung an, die Schulbehörde weist aber darauf hin, dass diese Betreuung vornehmlich Personen zur Verfügung steht, deren Tätigkeit bedeutsam ist für die Daseinsfürsorge und die Aufrechterhaltung der Infrastruktur. Sollte eine Notbetreuung bei Ihnen erforderlich sein, haben Sie Gelegenheit, diese am Montag, dem 23.03. und Dienstag, dem 24.03. in der Zeit von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Sekretariat der Schule anzumelden.

Voraussetzung für die Notbetreuung eines Kindes ist, dass es gesund ist und die Ferien nicht in einem Corona-Risikogebiet verbracht hat. Eltern und Kinder, die in einem Risikogebiet waren oder Kontakt zu einer dort befindlichen Person hatten, dürfen die Schule nicht betreten. Kinder, die hier mit Krankheitssymptomen auffallen, müssen von den Eltern wieder abgeholt und dem Gesundheitsamt gemeldet werden.

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie und dem Schulbetrieb erhalten Sie über die Homepage der Hamburger Schulbehörde (BSB): https://www.hamburg.de/bsb/

Diese Situation ist für uns alle herausfordernd, und wir wissen, dass Sie Ihr Bestes geben, um mit Ihren Kindern zu Hause für die Schule zu arbeiten. Bitte fühlen Sie sich dabei nicht unter Druck gesetzt. Melden Sie sich gerne bei der KlassenlehrerIn Ihres Kindes, wenn Sie Fragen haben und / oder Material benötigen. Wir werden Mittel und Wege finden, um auch mit diesem nun verlängerten Schulausfall umzugehen.
Das wichtigste ist, dass Sie und die Kinder den Spaß am gemeinsamen Arbeiten behalten und die eigene Kraft nicht verlieren, die in diesen Tagen besonders nötig ist. Sollte etwas einmal nicht gehen: Lassen Sie es einfach liegen. Lesen Sie gemeinsam ein Buch. Spielen Sie ein Spiel. Erzählen Sie sich Geschichten. Hören Sie Podcasts. Experimentieren Sie, basteln Sie, backen oder kochen Sie gemeinsam. Ihr Kind lernt hierbei vielleicht andere, aber genauso wichtige Dinge. Wir alle müssen mit unseren Ressourcen in der nächsten Zeit verantwortungsvoll umgehen und unsere Kräfte schonen. Das Letzte, was es jetzt braucht ist der Druck, irgendetwas Bestimmtes in einer bestimmten Zeit schaffen zu müssen. Wir hoffen, Sie verstehen wie wir es meinen.

Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Ausdauer in diesen schwierigen Zeiten.


Herzliche Grüße


Franziska Sy Michael Guschewski
Schulleiterin stellvertretender Schulleiter






Coronavirus sorgt für Unterrichtsausfall


Hamburg, den 15. März 2020

Informationen zum Corona-Virus

Liebe Eltern,

am Freitag, dem 13.03.2020, hat die Schulbehörde mitgeteilt, dass die Hamburger Märzferien vorläufig um 2 Wochen verlängert werden und der reguläre Schulbetrieb bis zum 29.03.2020 ausgesetzt wird. Das ist für uns als Schulgemeinschaft eine noch nie dagewesene Situation, die von uns allen viel fordert, um die von der Verbreitung des Corona-Virus ausgehenden Gefahren einzudämmen.

Bitte unterstützen Sie diese Maßnahmen, in dem Sie Ihr(e) Kind(er) zu Hause belassen. Wir bieten von 08:00 bis 16:00 Uhr nur eine Notbetreuung an, so dass z.B. Eltern, die in Krankenhäusern arbeiten, ihrem Dienst nachkommen können. Die Schulbehörde bittet Sie ausdrücklich darum, Ihre Kinder nur in Notfällen zur Schule zu schicken. Sollten Sie Ihr Kind für die Notbetreuung anmelden wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zur Klassenlehrkraft oder zum Schulsekretariat auf.

Voraussetzung für die Notbetreuung eines Kindes ist, dass es gesund ist und die Ferien nicht in einem Corona-Risikogebiet verbracht hat. Eltern und Kinder, die in einem Risikogebiet waren oder Kontakt zu einer dort befindlichen Person hatten, dürfen die Schule nicht betreten. Risikogebiete sind derzeit Italien, Iran, in China Provinz Hubei, in Südkorea Provinz Gyeongsangbuk-do, in Frankreich Region Grand Est, in Österreich Bundesland Tirol und in Spanien Madrid. Kinder, die hier mit Krankheitssymptomen auffallen, müssen wir dem Gesundheitsamt melden.

Damit Ihre Kinder über die unterrichtsfreie Zeit mit Materialien versorgt werden, werden die Lehrerinnen und Lehrer im Laufe der nächsten Tage Arbeitsmaterialien zusammenstellen. Wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie und dem Schulbetrieb erhalten Sie über die Homepage der Hamburger Schulbehörde (BSB): https://www.hamburg.de/bsb/

Wir hoffen, Ihre Kinder ab dem 30. März gesund und munter begrüßen zu können und den normalen Unterrichtsbetrieb wieder aufnehmen zu dürfen.

Herzliche Grüße


Franziska Sy Michael Guschewski
Schulleiterin stellvertretender Schulleiter

Fasching


Fasching kann man auch in Hamburg feiern! Das beweisen die Kinder unserer Schule heute erneut. Auf dem Schulhof durften wir heute schon besonders viele Piraten und Zauberer bewundern. Es ist schön zu sehen, wieviel Freude das Faschingsfest den Kindern aber auch den Lehrern bereitet. Dieser Schnappschuss stammt aus der Klasse 4D.


24.02.2020

Brennballwoche

Letzte Woche fand die Neuauflage unseres Brennballturniers statt. In ambitionierten und trotzdem sehr fairen Spielen, wurden die vier Gewinnerklassen der einzelnen Stufen ausgespielt. Das Turnier endete am Freitag mit einer Siegerehrung in der Aula. Neben Pokalen, Urkunden und neuen Klassenbällen, gab es viel Beifall für alle teilnehmenden Klassen. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf die nächste Brennballwoche!


24.02.2020

Die Büba schafft tolle Leseerlebnisse


Viele unserer Schüler/innen nutzen in den Pausen oder auch am Nachmittag
die Kinderbücherei BüBa. Über 1900 Medien wollen gehört, gesehen oder gelesen werden. Zahlreiche Veranstaltungen wie Lesungen oder Bilderbuchkinos ergänzen das umfangreiche Angebot. Als Schule sind wir sehr dankbar für die Kooperation mit der BüBa. Durch Sie haben viele unserer Schüler/innen das Lesen überhaupt erst für sich entdeckt.


20.02.2020

WEITER →